Betrug im britischen Königshaus – Ging Prince Charles auch Camilla fremd?

Dass Prince Charles (68) kein Kind von Traurigkeit ist, wussten nicht nur eingefleischte Fans der britischen Royals schon lange. Schließlich betrog er seine Ex-Frau – die von aller Welt gelebte Lady Di († 36) – bereits in einer langjährigen Affäre mit seiner jetzigen Frau Camilla (69). Doch auch Camilla soll vor den Eskapaden des liebestollen Prinzen nicht gefeit gewesen sein.

Wie eine neue Biographie über den britischen Thronfolger, die im April erscheint, nun enthüllt, hatte der Prinz während seiner Ehe mit Diana nicht nur eine sondern gleich mehrere außereheliche Gespielinnen. Neben Camilla habe auch die Unternehmerin Sue Townsend regelmäßig Gelegenheit zum Spiel mit den Kronjuwelen gehabt. Eine Affäre neben der Affäre sozusagen.

Camilla habe auch erst im Zuge der Buchrecherchen der Autorin Sally Bedell von der zeitgleichen Liaison ihres jetzigen Gatten mit der Unternehmerin erfahren. Bei diesen Enthüllungen rastete sie schier aus, ging sie doch davon aus, schon damals die einzig wahre Liebe Prince Charles neben seiner unglücklichen Ehe zu Lady Di gewesen zu sein. Nun zu erfahren, dass Charles sich gleich mehrere „Hofdamen“ hielt, habe Camilla die Zornesröte ins Gesicht getrieben. Besonders Pikant: Charles Zweitaffäre Sue soll damals eine hübschere und jüngere Version von Camilla gewesen sein. Sue Townsend selbst leugnet laut Biographieautorin Sally Bedell ihre Schäferstündchen mit dem Thronfolger nicht. Man darf gespannt sein, welche weiteren Affären des britischen Thronfolgers die Journalistin zutage fördert.

Ein von @instamilla66 gepostetes Foto am