Beliebter Serienstar jung verstorben

Schock bei allen Stars der beliebten Serie „River City“: Der beliebte Schauspieler der BBC-Serie, Andy Gray, ist tot. Er starb völlig unerwartet im Alter von gerade einmal 61 Jahren. Über seinen Tod berichtet ganz aktuell der britische „Mirror“. Gray, der in „River City“ die Rolle des Pete Galloway verkörperte, soll verschiedenen Berichten zu Folge an einer seltenen Art von Blutkrebs verstorben sein.

Seinen Tod bestätigte unter anderem auch ein Regisseur von BBC Scotland: Steve Carson. In seinem Statement erklärte er: „Wir sind zutiefst traurig über die Nachricht, dass einer der beliebtesten Comedy- Schauspieler Schottlands und ein enger Freund vieler bei BBC Scotland verstorben ist. Auf dem Bildschirm und persönlich konnte er dich immer zum Lachen bringen und war einer der nettesten Leute, die es in einer Produktion gab. Unsere Gedanken sind in dieser schwierigen Zeit bei seiner Familie.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von BBC Scotland News (@bbcscotnews)


Und auch Grays Serien-Ehefrau Caitlin McLean trauert um Gray. Mit emotionalen Worten zollt die Schauspielerin ihrem Freund und Kollegen den passenden Tribut: „Wenn man in seiner Gegenwart waren, konnte man fühlen, dass es von Größe war. Der freundlichste, klügste, unermesslich witzigste, schönste Mann“, erklärte sie in einem Interview mit „The Scottish Sun“.

Neben allen die Gray persönlich kannten, trauern aber auch seine Fans enorm um den beliebten Schauspieler. Die sozialen Netzwerke sind daher voll mit Beileidsbekundungen für den verstorbenen Schauspieler. „Very sad to hear about the passing of Andy Gray today. He was a regular when I had my restaurant in Perth and we became good friends. Sad times x“, schrieb ein Fan. „Andy Gray, you were a one off -a comic genius, a brilliant actor, an even brillianter human. Was a pleasure and a privilege to know and work with you. I will miss you enormously my Jowly Friend, love ‚Hopeless‘ Hunter“, twitterte ein anderer Fan von Gray.


Größere Bekanntheit erlangte Andy Gray außerdem auch durch seine Auftritte in den TV-Shows „City Lights“ und „Naked Video“.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.