Beliebter Schauspieler verstorben

Der Wonnemonat Mai startet mit einer besonders traurigen Nachricht: Der US-amerikanische Schauspieler Johnny Crawford ist tot. Er wurde unter anderem bekannt durch die Westernserie „Westlich von Santa Fé“ (im Original: „The Rifleman“). Auch wirkte er in der Comedyserie „Mr. Ed“ und in „Mord ist ihr Hobby“ mit.

Sein schauspielerisches Talent galt in der Branche als außerordentlich gut und beinahe schon einmalig. Seine Fans liebten ihn und müssen sich nun schon recht früh von der Ikone des amerikanischen Westernfilms verabschieden.


Crawford verstarb im Alter von 75 Jahren am vergangenen Donnerstag. Dies berichten übereinstimmend verschiedene Medien, unter anderem das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ und das Branchenblatt „Variety“.
Zur Todesursache ist bisher nichts bekannt. Allerdings soll seine Ehefrau Charlotte in seinen letzten Stunden bei ihm gewesen sein. Er musste die Welt nicht alleine verlassen. Eine Tatsache, die vor allen Dingen seine Fans und auch seine Angehörigen immens beruhigend dürfte.

Auch wenn nicht feststeht, woran genau der Schauspieler verstarb, gibt es einige Mutmaßungen. Denn 2019 wurde öffentlich, dass er gegen eine Alzheimer-Erkrankung kämpfte. Wie weit fortgeschritten diese zum damaligen Zeitpunkt aber schon war, ist nicht bekannt. Angeblich habe sich der Westernstar in der Vergangenheit auch mit dem Coronavirus infiziert und in Folge dessen an einer schweren Lungenentzündung gelitten. Ob es das neuartige, aggressive Virus war, das ihm am Ende das Leben kostete, ist nicht abschließend geklärt. Für die folgenden Tage werden diesbezüglich nähere Informationen erwartet. Sollte er wirklich am Coronavirus verstorben sein, wäre er einer von vielen, die den Kampf am Ende doch nicht geschafft haben.


Johnny Crawford war bereits vor vielen Jahren, im zarten Alter von 13, für einen Emmy nominiert. Eine Auszeichnung, die noch lange nicht alle Schauspieler in ihrem Leben verbuchen können. Schon gar nicht in so jungen Jahren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.