Beliebter Netflix-Star stirbt jung

Er war einer der wohl beliebtesten Serienstars überhaupt und begeisterte ein Millionen Publikum auf dem Streamingdienst Netflix. Doch schon im vergangenen Jahr ist Schauspieler Toby Kirkup ganz überraschend im Alter von gerade einmal 48 Jahren gestorben. Bislang waren Details um seinen Tod ausgeblieben. Nun kommen sie aber endlich an die Öffentlichkeit. Zumindest teilweise.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Runway Pakistan® (@runway.pakistan)


Kirkup, der gemeinsam mit Stars wie Cilian Murphy, Paul Anderson oder Helen McCrory vor der Kamera stand, soll nur wenige Stunden nach dem Verlassen eines Krankenhauses verstorben sein. Dies berichtet die britische Zeitung „The Sun“. Grund für seine Einlieferung in die Klinik waren heftige Schmerzen in der Brust und ein Kribbeln in den Armen. Die diensthabenden Ärzte der Notaufnahme diagnostizierten ihm jedoch nur eine Gastritis und schicken ihn dann nach Hause.

Am Nachmittag des gleichen Tages soll sich der Zustand des Mannes dann aber so sehr verschlechtert haben, dass er sich erbrechen musste und schließlich einen Herzstillstand erlitt. Die Obduktion des Leichnams brachte nun hervor, dass Kirkup tatsächlich eines natürlichen Todes starb. Seine Familie allerdings äußerte bereits Bedenken wegen der vorangegangenen Behandlung in besagter Klinik.

Es sollen deswegen nun noch weitere Untersuchungen stattfinden. Bekannt ist, dass der Schauspieler auch Drogen- und Alkoholprobleme gehabt haben soll. Doch seine Familie verurteilt, dass er trotz Beschwerden so schnell wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Diese Tatsache ist nun auch Bestandteil weiterer polizeilicher Untersuchungen dieses Vorfalls. Eine weitere Anhörung der Beteiligten ist für den 30. September angesetzt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Toby Kirkup (@tobias.kirkup)


Toby Kirkup studierte Schauspiel in Huddersfield und arbeitete in seinem Leben auch als Autor und TV-Moderator. In seiner Freizeit fuhr er gerne Ski. Er war beliebt bei Freunden und Familie. Seinen letzten Atemzug tat er dann aber alleine in seinem Zuhause.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.