Beliebter Modedesigner ist tot

Mit seiner Schneiderkunst ist er zu einem der gefragtesten Modedesigner weltweit geworden. Nun ist Pierre Cardin im Alter von stolzen 98 Jahren verstorben. Seinen Tod bestätigte Cardins Familie. Seine Neffen und Nichten berichten, dass er Frankreich und der Welt mit seinem Tod ein einzigartiges künstlerischen Erbe hinterlasse.
Verschiedenen Medien zufolge starb Cardin am gestrigen Dienstag in einem Krankenhaus bei Paris. Die Umstände seines Todes sind unbekannt.

Pierre Cardin galt als einer der größten Visionäre der Mode. Mit seinen futuristischen Designs hat er manchem Ästhetiker vor den Kopf gestoßen. Er fand die Ideen für seine Kreationen im Alltag und designte auch fernab vom herkömmlichen Trendgeschehen. Auch ein Kamin und eine Vase können ihn inspirieren, hatte er einmal in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur gesagt.


Er war den meisten seiner Kollegen weit voraus. Zum Beispiel streckte er seine Fühler viel früher als andere Designer nach dem chinesischen Markt aus. Eine Tatsache, die ihn weltweit berühmt machte.
Seine Mode machte ihn zu einem der reichsten Männer Frankreichs. In über 70 Jahren erschuf er ein Mode-Imperium aus über 800 Fabriken und Lizenzen weltweit.

Er verwehrte sich nichts und genoss sein Leben in vollen Zügen. In zahlreichen Interviews sagte er, dass er sich alles leisten könne, wonach ihm sei. Und das tat er auch: Pierre Cardin war der Besitzer zahlreicher Immobilien in ganz Frankreich und darüber hinaus.
Seine Karriere begann im Modehaus Paquin. Von dort aus verschlug es ihn 1947 zu Christian Dior. Nur drei Jahre später gründete er sei eigenes Haute-Couture-Unternehmen.


Noch im hohen Alter steckte er seine Models in futuristische Outfits, die immer auch einen leichten Hang zum Retro hatten. Cardin gingen die Ideen niemals aus. „Wenn es Nacht ist, sehe ich Formen, Materialien, Farben. Ich wache auf, mache das Licht an, zeichne und schreibe“, sagte er in einem seiner letzten Interviews.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.