Beliebte Sängerin wegen Suizidgedanken in Klinik

Dass nicht jedes Projekt erfolgreicher Menschen ein Hit wird, musste im letzten Jahr auch Sängerin Sia (46) am eigenen Leibe erfahren. 2021 wurde sie von außen heftig für ihr Regiedebüt des Musicals „Music“ kritisiert. Hier spielte eine Schauspielerin in der Hauptrolle eine Autistin, die eigentlich gar keine Behinderung hatte. Das konnten viele Menschen nicht verstehen. Sie behaupteten, Sia hätte eine wirkliche Autistin um die Hauptrolle gebracht.

Kritik, die sich die heute 46-Jährige wohl massiv zu Herzen genommen hat. Dass zeigte auch ein Statement, dass sie damals, als die Hater-Kommentare nur so auf die einprasselten, auf Twitter schrieb: „Ich habe auf die falschen Leute gehört und das ist meine Verantwortung. Meine Recherchen waren eindeutig nicht gründlich und nicht umfassend genug. Es tut mir leid.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von SIA (@siamusic)


Dass sie jedoch so heftig unter den Kommentaren litt, wird erst heute bekannt. Damals soll sie sogar mit dem Gedanken gespielt haben sich umzubringen. Was daraufhin folgte, war eine Einweisung in eine Klinik, wie sie aktuell in der „New York Times“ verrät. „Ich war selbstmordgefährdet, wurde rückfällig und ging in die Reha“, beschreibt sie rückblickend die Situation. Einweisen ließ sie sich damals sogar selbst.

Nur gut, dass sie diese schwere Zeit nicht alleine durchstehen musste. Immer an ihrer Seite war Schauspielerin und Freundin Kathy Griffin (61). Die Komikerin hatte 2017 selbst eine Medienkrise durchgestanden und konnte sich also sehr gut in Sias Situation hineinversetzen. Sia ist sich heute sicher: „Sie hat mir das Leben gerettet.“ Gut, wenn man solche Freunde hat. Sie sind mit keinem Geld der Welt zu bezahlen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein von @gloss_magazine.honduras geteilter Beitrag


Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de / www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.