Beauty-Star stirbt mit 17

Es ist kaum zu glauben. Doch mit gerade einmal 17 Jahren ließ Beauty-Star und Blogger Ethan Peters nun sein Leben. Seinen Tod bestätigte sein Vater Gerald gegenüber dem Portal „Fox News“. „Sein einziger Wunsch war, die Menschen zu inspirieren und zum Lachen zu bringen“, heißt es in seinem Statement.

Gerald fand seinen Sohn tot in dessen Zimmer. Die offizielle Todesursache des Bloggers ist zwar noch nicht bestätigt, US-Medien und Freunde von Ethan gehen aber von einer Drogenüberdosis aus. Schon lange Zeit soll er unter einer massiven Abhängigkeit gelitten haben. Dies berichtete auch seine enge Freundin, die YouTuberin Ava Louise: „Abhängigkeit ist eine Krankheit. In den letzten Wochen habe ich Ethan mehrfach zur Seite genommen und mit ihm über seinen Drogenkonsum gesprochen. Jeder in seinem Umfeld hatte Angst um ihn. Ich wünschte, ich hätte mehr Druck auf ihn ausgeübt und ihn mehr angeschrien und keine einzige Pille, die er geschluckt hat, möglich gemacht.“

Ethans Vater Gerald hatte seinen Sohn zuletzt am Morgen des 5. September gesprochen. Es sollte das letzte Gespräch zwischen den beiden bleiben. Kurz danach war Ethan tot.

Gegenüber „Fox News“ sagte sein Vater noch weiter: „Ethan wollte für alle jungen Menschen die Grenzen dessen sprengen, was in dieser Welt als akzeptabel gilt. Er war eine gute Seele, die jeden für das akzeptierte, was er war.“

Ethan Peters war seinen Instagram-Followern unter dem Pseudonym „Ethan is supreme“ bekannt.

Sein Tod ist nicht der einzige, der die Onlinewelt schockierte. Zuletzt erst starb Landon Clifford. Er war gerade einmal 19 Jahre alt und seit kurzem Vater von zwei Töchtern. Er uns seine Frau verdienten den Lebensunterhalt für die Familie mit ihren YouTube Videos, die echt und unkompliziert aus dem Alltag der vierköpfigen Familie gegriffen waren.
Beide jungen Männer waren eine Bereicherung für die sonst so mit Schein belegte Social Media Szene.