Barron Trump stahl seinem Vater die Show

Wie schon bei anderen Auftritten der kompletten Familie Trump war Barron (10) der Star. Insbesondere in den sozialen Medien war er Thema Nummer eins. Barron ist das einzige Kind von Donald Trump (70) und seiner dritten Frau Melania (46). Gemeinsam mit seinen Eltern zieht er als erster „First Boy“ ins Weiße Haus ein. Das gab es seit 54 Jahren nicht mehr.

Deshalb waren bei der Vereidigung seines Vaters zum US-Präsidenten auch alle Augen auf den Zehnjährigen gerichtet. Zuerst fragte sich Amerika allerdings: Wo ist Barron? Schon am Vorabend beim großen Konzert vor der Amtseinführung, war der ganze Trump-Clan dabei – mit Ausnahme von Barron! Aber kurz vor dem Beginn der Vereidigung kam der Trump-Sprössling dann aber doch noch in Begleitung von Bodyguards am Capitol Hill an.

Während der Zeremonie machte Barron dann wieder das, was die Fangemeinde auf Twitter und Facebook an ihm so liebt: Gelangweilte Miene, oft ein kleiner Gähner und auch schon mal ein kurzer Check am Smartphone. Die Menschenmassen und das ganze Drumherum, beeindruckten ihn sichtlich wenig.