„Bares für Rares“-Liebling verrät geheime Leidenschaft

Schon seit Jahren ist sie als Händlerin bei der TV-Show „Bares für Rares“ mit dabei. Erst jetzt verrät Geschäftsfrau und Schmuckexpertin Susanne Steiger eine ganz besonders heimliche Leidenschaft.

Fest steht: Steiger ist viel mehr als eine hobbymäßige Schmuckbegeisterte. Die mittlerweile zertifizierte Diamentenfachfrau entwirft ihren Schmuck neuerdings auch selbst und lässt ihn im Anschluss in kunstvoller Handarbeit von einem Goldschmied fertigen. Die Ergebnisse lassen sich in den beiden Geschäften der 35-jährigen erwerben und werden auch im Internet allen Interessenten präsentiert.


Doch in ihrem Leben dreht sich nicht nur alles um Schmuck und Antiquitäten- auch wenn man das vielleicht beim ersten Blick meinen könnte. Im Interview mit dem „Express“ verriet sie nun, dass sie eine absolute Tiernärrin ist und sich hoch zu Ross besonders wohl fühlt. Am liebsten ist sie auf dem Rücken ihrer Stute Filippa unterwegs – zumindest immer dann, wenn es ihr voller Terminkalender erlaubt. Das jedoch dürfte sicherlich nicht allzu oft sein.

Auch das Springreiten gehört zu ihren absoluten Leidenschaften. Schon mehrere Turniere hat sie nach eigenen Angaben bereits erfolgreich absolvieren können.

Aber auch anderweitig ist die hübsche Blondine sportlich unterwegs: Gut und gerne kann man sie daher auch einmal beim Joggen antreffen. Ein echtes Energiebündel eben.


Privat ist die „Bares für Rares“-Dame übrigens Single. Einen Mann gibt es in ihrem Leben derzeit nämlich nicht. Und trotzdem bezeichnet sie sich laut „Express“ als „glückliche Single-Frau“.
Doch wer weiß, vielleicht stolpert über kurz oder lang ein netter Mann in das Leben der aktiven Schmuckliebhaberin und teilt im optimalen Falle ihre Interessen.