Aus Angst: Meghan und Harry ergreifen total irre Maßnahmen

Jeder weiß, dass sowohl Meghan Markle als auch Ehemann Prinz Harry um ihre Privatsphäre besorgt sind. Doch zu welchen absurden Mitteln sie wirklich einst griffen, um unerkannt zu bleiben, überrascht.

Tatsächlich hatte Meghan schon viel Zeit in ihrem Leben, um Strategien zu entwickeln, mit denen sie halbwegs unerkannt bleibt. Immerhin erlang sie auch schon vor ihrer Beziehung mit Harry als Schauspielerin in der Serie „Suits“ weltweite Bekanntheit.


Doch ausgerechnet Ehemann Harry plauderte jüngst in dem Podcast „Armchair Expert“ aus, wie ihre ersten privaten Treffen abliefen. Und die Umstände waren wirklich mehr als skurril. Ihre ersten Dates fanden nämlich nicht etwa im Restaurant oder im Kino statt – so wie es normale Verliebte wohl tun würden. Nein! Vielmehr sahen sie sich die ersten Male immer wieder in einem Supermarkt. 2016, etwa sechs Monate, bevor die beiden offiziell bekannt gaben, ein Paar zu sein, trafen sie sich beim Einkaufen. Um so unerkannt wie möglich zu bleiben, taten sie dabei zunächst auch noch so, als würden sie sich nicht kennen und verabredeten sich in bestimmten Gängen im Supermarkt.

„Ich schrieb ihr und fragte: ‚Ist das der richtige?‘ Und sie sagte: ‚Nein, du willst Backpapier‘ und ich fragte: ‚Wo ist das Backpapier‘?“ Doch die scheinbare Gleichgültigkeit war nicht die einzige Vorsichtsmaßnahme, die die Sussexes ergriffen, wie Harry redefreudig weiter erzählt.


„Ich hatte eine Baseball-Kappe auf, sah hinunter auf den Boden und versuchte, unerkannt zu bleiben. Es ist beeindruckend, wie viel Kaugummi man dort sieht, es ist ein Chaos.“

Heute weiß man, dass das Versteckspiel der beiden nicht ewig gut ging. An Halloween im gleichen Jahr flogen sie dann nämlich auf. Und dennoch ist es irgendwie süß, dass sie ihre Liebe ein paar Monate für sich behalten konnten. Und dafür braucht es in manchen Kreisen eben ein besonderes Geschick! Manch einer wird von den beiden wohl noch lernen können.

Ein Kommentar

  1. Man kann mir ja erzählen was man will, aber diese bescheuerte selbstherliche eingebildete Truller hat sie doch nicht mehr alle,armer Harry das wird noch böse enden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.