Auch das noch: Ivanka Trump droht der Rausschmiss

Nach den Krawallen in Washington kämpft Donald Trumps Tochter Ivanka um ihren Ruf. Aufgrund der aufkeimenden Kritik droht ihr jetzt sogar der eiskalte Rauswurf aus einem beliebten Milliardärsclub.

Ivanka und ihr Ehemann Jared standen Donald bis zuletzt als Berater zur Seite. Haben sie daher eventuell auch etwas mit den Krawallen zu tun, die Trump-Anhänger am 06. Januar diesen Jahres gegen das Kapitol in Washington gerichtet haben? Das befürchten nun die Mitglieder des besagten Luxus-Country-Clubs und fordern den Ausschluss von Ivanka und Jared.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ivanka Trump (@ivankatrump)


Wie doof, denn erst kürzlich haben sich die beiden ein 30-Millionen-Dollar-Haus in der Nähe des Clubs auf der exklusiven Miami-Insel Indian Creek gekauft. Verschiedene Nachbarn sollen sich mittlerweile schon über die beiden beschwert haben.

Auf der Luxus-Insel „Billionair’s Bunker“ leben Millionäre und zahlreiche Promis. Darunter unter anderem die American-Football-Legende Tom Brady oder der spanische Sänger Julio Iglesias. Ob sie es waren, die Einwände gegen Ivanka und Jared äußerten, ist aktuell unklar. Als sicher gilt jedoch: Der Umzug von Ivanka und Jared wird von den Bewohnern von „Billionaire’s Bunker“ nicht mehr unbedingt begrüßt. Zu sehr klebt an ihnen der schlechte Ruf der gewalttätigen Trump-Anhänger gegen das US-Kapitol.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ivanka Trump (@ivankatrump)


Eine unbekannte Quelle behauptet nun, dass Ivanka und ihr Mann keine automatische Einladung zum Indian Creek Country Club erhalten werden, nur weil sie dort ein Haus gekauft haben. Den Insider Informationen zufolge hätten bereits mehrere Mitglieder des Reichen-Clubs gegen eine Aufnahme der beiden protestiert.
Auf gute Nachbarschaft braucht sich Ivanka Trump aller Wahrscheinlichkeit keine allzu großen Hoffnungen zu machen. Fraglich, ob die beiden ihr neues Luxus-Heim nicht besser doch wieder verkaufen und sich anderswo ein neues Zuhause aufbauen. Ihr neues Leben in Miami ist wohl schon vor Beginn zum Scheitern verurteilt. Schade!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.