An ihrem Hochzeitstag: Melanie Müller geht fremd

Spätestens seit ihrer Teilnahme an „Promi Big Brother“ wissen Melanie Müllers Fans, dass ihre Ehe zu Mike Blümer nicht mehr richtig rosig war. Doch Melanie wollte sich aussprechen, bestellte ihren Liebsten dafür sogar in den berühmten Container. Unter Tränen offenbarte sie ihrem Liebsten damals: „Ich mache mir so viele Gedanken über so viele Sachen. Und mir tun so viele Dinge leid! Es tut mir leid, dass ich immer nur an die Arbeit gedacht habe und dass mir das immer wichtiger war. Ich weiß, ich habe damit viel kaputtgemacht.“

Mike allerdings schien darauf nicht eingehen zu wollen und reagierte deswegen kurz und abweisend: „Ich will jetzt kein großes Ding draus machen.“


Schon damals hätten einige die Beziehung für gescheitert erklärt. Doch Melanie wollte kämpfen. Diesen Kampf hat sie jedoch offenbar aufgegeben, denn nun wurde Müller Hand und Hand mit einem fremden Mann Mitten in Berlin gesichtet. Später knutschten die beiden sogar im Auto. Wie sich nun herausstellte, ist der Mann an ihrer Seite der Leipziger Geschäftsmann Uwe Düppen (60).

Mittlerweile hat sich Melanie übrigens auch zu den Bildern geäußert: „Vor und während ,Promi Big Brother‘ hatten Mike und ich ja schon unsere Probleme. Im Anschluss habe ich alles versucht, um die Ehe zu retten. Doch Mike wollte auf Abstand gehen und Zeit für sich haben. Das war für mich sehr schwer zu verarbeiten und hat mich traurig gemacht. Ich bin öfter am Ende meiner emotionalen Kräfte gewesen und habe es trotzdem weiter versucht.“


Mike sei zu der schwersten Zeit sogar ganz alleine in die Dominikanische Republik geflogen und hat Melanie mit den Kindern alleine zuhause gelassen.

„Zuletzt stand ich dann die letzten Wochen alleine da, was für mich sehr schwer war. Ich habe keine Kraft mehr. Gute Freunde, die keine Vorteile aus meiner Person ziehen möchten, stehen in dieser schweren Zeit hinter mir und sind für mich da. Zum Glück habe ich neben meinen Freunden auch bei Uwe eine Schulter zum Anlehnen.“

Allerdings sei Uwe weder ihr neuer Partner und hätte sie eine Affäre mit ihm. „Er tröstet mich. Er hilft mir gerade in einer schweren Zeit und dafür bin ich dankbar.“

Ein Kommentar

  1. Echtpelz – was für eine Schande!!!!

    Die Ehe von den beiden geht die Öffentlichkeit nichts an.
    Ein Tier zu quälen – / quälen zu lassen für einen Jackenkragen ist erbärmlich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.