Amira Pocher: ungewollte Schwangerschaft

Als Comedian Oliver Pocher und seine Frau Amira vor wenigen Wochen ihre zweite Schwangerschaft verkündeten, freuten sich viele. Doch Amira leider gar nicht.
Denn die Nachricht über den erneuten Nachwuchs sorgte bei der hübschen 27-jährigen Anfangs für wirklich bittere Tränen. Dies verrieten die zwei nun ganz ehrlich in ihrem eigenen Podcast „Die Pochers hier!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Danke Mannheim!! Heute geht’s direkt weiter 😍👏🏾 auch ein Dankeschön an @christall_official fürs vorbeischauen und die sensationelle Stimmung!

Ein Beitrag geteilt von Amira Pocher (@amirapocher) am

Erst einmal hatte Amira anfänglich gar keinen Verdacht geschöpft, als ihre Periode plötzlich ausblieb. Eigentlich sogar im Gegenteil: Nach eigenen Angaben hat die Stylistin geglaubt, dass die Hormone seit der letzten Geburt ihres Sohnes im November lediglich noch etwas durcheinander seien. Doch als sich die Symptome dann nach und nach häuften, und selbst Oliver sie darauf ansprach, fasste Amira den Entschluss, einen Schwangerschaftstest zu machen. Bis dato hatte sie den Gedanken an eine erneute Schwangerschaft wohl schlichtweg verdrängt. Immerhin war ja auch erst ein halbes Jahr seit der Geburt vergangen.

„Du hast dir diesen Test geholt, bist hochgegangen, hast diesen Test gemacht“, schilderte Oliver Pocher die Situation. Es dauerte dann aber nur wenige Minuten, bis bei Amira bittere Tränen flossen. Denn das Testergebnis war positiv. Laut Oliver habe er seine Liebste dann weinend in einer Ecke vorgefunden. „Jetzt habe ich zwei Kinder mit 27“ soll Amira geschluchzt haben. Glücklich sieht anders aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🍼 ♥️

Ein Beitrag geteilt von Amira Pocher (@amirapocher) am

Von Freude war da anfänglich jedenfalls keine Spur. Vermutlich auch deswegen nicht, weil ihre erste Schwangerschaft so dramatisch war und Amira mit vielen Wehwehchen zu kämpfen hatte. Das hat sich mittlerweile jedoch geändert. „“Bis jetzt läuft die Schwangerschaft viel besser. Sie hat viel besser angefangen als die letzte, weil mir gar nicht übel ist. Ich fühle mich eigentlich fit. Dass schon mal die Übelkeit wegfällt, ist viel wert“, erklärt sie.

Schön, dass die beiden sich mittlerweile über ein weiteres Kind freuen können. Für Pocher wird es das 5. Kind sein.

Das könnte Sie auch interessieren: