Adel Tawil hat still und heimlich geheiratet

„Ich & Ich“-Sänger Adel Tawil hat still und heimlich geheiratet. Die Hochzeit fand im Kleinen in Tawils Heimat statt. Eigentlich wollte der Musiker dort nur kurz verweilen, um Songs zu schreiben. Doch daraus hat sich nun mehr ergeben.

Im März sollen der 41-jährige Tawil und seine Lena bereits getraut worden sein. Die Hochzeit fand im engsten Kreis seiner Familie in Ägypten statt. Gäste aus Deutschland konnten leider nicht kommen. Denn in Ägypten besteht seit Monaten eine Einreisesperre wegen der Corona-Pandemie.

Deshalb wurde auch der Aufenthalt selbst verlängert und Flitterwochen in ein anderes Land waren bisher nicht möglich. Allerdings sagte Tawil, dass er keine Notwendigkeit verspüre, zu verreisen. Gestern erst verkündete der Sänger ein Online-Konzert aus El-Gouna. Der Urlaubsort befindet sich am Roten Meer und ist für traumhafte Lagunen und weiße Sandstrände bekannt. Er ist also nicht am schlechtesten Ort, um die Flitterwochen zu „versäumen“.

Der Sänger ist seit fünf Jahren mit Jetzt-Ehefrau Lena liiert. Seit zwei Jahren hat das Paar auch ein Kind. Wie das „neue Ich“ heißt, welches Geschlecht es hat oder sonstige Details hielt der Musiker bis jetzt erfolgreich geheim. Selbst die Existenz des Kindes behielt Tawil über ein Jahr lang für sich. Vermutlich verriet er dies auch nur, weil auf seinem 2019 erschienen Album ein Song von der überwältigenden Erfahrung der Geburt erzählt. Wie auch schon der Instagram-Beitrag dazu erahnen ließ, hieß das Lied „Neues Ich“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Es gibt ein neues Ich ❤️❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von Adel Tawil (@adeltawil) am

Tawil geht mit dieser Hochzeit zum zweiten Mal den Bund der Ehe ein. Vor neun Jahren heiratete der Sänger die Schauspielerin Jasmin Tawil, mit der er zuvor 10 Jahre liiert war. Die Promi-Ehe endete jedoch drei Jahre nach der Hochzeit. Jasmin hatte sich danach aus der Öffentlichkeit und aus Deutschland zurückgezogen. Zuletzt lebte sie auf Hawaii in den USA. Erst vor kurzem kehrte Jasmin nach Deutschland zurück, um den dort vorherrschenden Unsicherheiten der Corona-Pandemie zu entgehen. Auch die Schauspielerin ist bereits Mutter. Ihr Kind wurde 2019 geboren.